Leichte Sprache – Was ist das „House of Resources Thüringen“?Klicke Hier

Herzlich Willkommen auf der Webseite des „House of Resources Thüringen“!

Das Projekt der jipi gUG (Jugendintegrationsprojekte Ilmenau) wird in Zusammenarbeit mit der Migrant*innenorganisation MOVE e. V. in Erfurt, dem ASB Kreisverband Sömmerda e. V. und dem schrankenlos e. V. in Nordhausen umgesetzt. Projektlaufzeit ist der 1.01.2021 – 31.12.2023.

Als „House of Resources“ unterstützen wir an unseren Projekt-Standorten und in ganz Thüringen Migrant*innenorganisationen sowie andere integrativ tätige Organisationen, Initiativen, Vereine und Ehrenamtliche in ihrer Arbeit.

Unsere Projektschwerpunkte sind:

  • Beratung & Weiterqualifizierung
  • Verleih von Technik/Material & Vermittlung von Räumlichkeiten
  • Mikroprojektförderung
  • lokale & thüringenweite Vernetzung

Das „House of Resources Thüringen“ ist ein Modellprojekt des Bundes, gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit Mitteln des Bundesinnenministeriums und kofinanziert durch das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Insgesamt gibt es 20 Ressources-Häuser in ganz Deutschland. Hier findet ihr eine Übersicht der weiteren Houses of Resources: HoR Standortkarte

Was die anderen Houses of Resources und auch wir hier in Thüringen so machen, könnt ihr euch auch im folgenden Kurzfilm ansehen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf dieser Seite! Bei Fragen zu unseren Angeboten und Aktivitäten könnt ihr euch jederzeit an uns wenden.

Wir freuen uns von euch zu hören!