Der Ideenwettbewerb „MACHEN!2021“ sucht Projekte in den neuen Bundesländern, die Menschen zusammenbringen, die das Gemeinwesen und den Zusammenhalt vor Ort und über Grenzen hinweg stärken. Mit dem Wettbewerb soll das vielfältige Engagement in den neuen Ländern sichtbarer gemacht, gewürdigt und unterstützt werden. Ausgelobt wird der Wettbewerb vom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

Teilnehmen können alle engagierten Gruppen, die in Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 wohnen. Teilnahmefrist ist der 15. Mai. Eine unabhängige Jury wählt die besten 50 Wettbewerbsbeiträge aus, die mit einem Preisgeld zwischen 5.000 und 15.000 Euro prämiert werden.

Alle Informationen zum Wettbewerb, die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular findet ihr hier: https://www.machen-2021.de/

Weitere Infos: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/machen-2021-ideenwettbewerb-in-den-neuen-bundeslaendern.html