Das Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit hat eine Sonderausschreibung für die Projektförderung im Jahr 2021 veröffentlicht. Gefördert werden thüringenweit Projekte, die zur Teilhabe und Stärkung von Menschen mit Migrationshintergrund beitragen sowie sich mit den Ursachen und Formen von Rassismus und Diskriminierung auseinandersetzen. Anträge können insbesondere Migrant*innenorganisationen in Thüringen stellen. Geplant ist zudem eine Begleit- und Koordinierungsstelle zur Untersützung der antragsstellenden Organisationen.

Bis 1. Mai können Anträge auf Finanzierung für Projekte folgender Themenbereiche gestellt werden:

  • Sensibilisierung für die Themen Rassismus und Diskriminierung in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Stärkung der Partizipation von Rassismus Betroffenen
  • rassismus- und diskriminierungskritische Umsetzung von Bildungsangeboten
  • Partizipation von Menschen mit Einwanderungsgeschichte

Mehr Informationen zu Förderrichtlinie und Kontakte gibt es auf der Website des Landesprogramms DenkBunt.